©2018 by Anna-Lena Kimmig Business Coaching, Karlsruhe.               Reflektieren & Verstehen | Lösen & Ändern                       anna-lena.kimmig@gmx.de

COACHING

Falls Sie etwas tiefergehend verstehen möchten, wie ich arbeite und was meine Grundüberzeugungen in Bezug auf ein gutes Coaching sind, dann sind Sie hier genau richtig. Auch zum Ablauf des Coachings habe ich die wichtigsten Eckpunkte zusammengefasst. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt "Ablauf".

Vorweg eine kleine Anmerkung zum Du und Sie auf dieser Website: Im folgenden Abschnitt, in dem es um meine Grundüberzeugungen und Arbeitsweise geht, sowie auf der Seite "Inspiration", werde ich in die Du-Form springen, da ich glaube, dass unser Innerstes und unser Unterbewusstsein sich eher vom „Du“ als vom „Sie“ angesprochen fühlt. Wie dies jedoch im jeweiligen Coaching erfolgen soll, entscheidet immer der Coachee selbst – was immer für Sie/Dich am besten passt!

 

Meine Grundüberzeugungen

 

Du bist im Lead

Ich bin nur der Impulsgeber und „Gedanken-Strukturierer“ sowie, falls gewünscht, Sparrings Partner. Als mentaler Wegbegleiter betreibe ich somit „Hilfe zur Selbsthilfe“ auf Augenhöhe. Nur so ist es meines Erachtens auch möglich, in kürzester Zeit große Wirkung zu erzielen. Du erhältst keine vermeintlich gut gemeinten Ratschläge, sondern erarbeitest deine Lösungsstrategien selbst. Mein Ziel ist es, dass du nach unserem Coaching verstanden hast, warum die Dinge so sind wie sie sind, warum du in manchen Situationen reagierst, wie du reagierst und wie du das gegebenenfalls ändern kannst. Im Idealfall hast du Antworten auf Fragen, die du dir heute womöglich noch gar nicht stellst. Du bestimmst jedoch immer über das Wie, Wann und Was.

„Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können.“ - Konfuzius

Lösungsorientiertes Coaching

Es ist mir wichtig, dich bei deinem Anliegen zielgerichtet und lösungsorientiert zu unterstützen. Deshalb werden wir uns immer an einem von dir gesetzten Ziel orientieren und Lösungen statt Probleme im Blick behalten.

 

„Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.“ – Henry Ford 

 

Systemisches Coaching

Wir Menschen sind eingebettet in ein ganzes System von sozialen Beziehungen – zu unseren Partnern, Kindern, Arbeitskollegen, Eltern, Geschwister, Verwandten, Freunden etc. Mit unserem Handeln beeinflussen wir stets das gesamte System, in das wir eingebettet sind. Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass wir das System mitbeeinflussen können und dürfen, ihm nicht ausgeliefert sind, sondern mitgestalten. Diese Annahme findet auch in meinen Coachings Berücksichtigung.

"Jeder Mensch ist ein Teil des Ganzen und ein Ganzes dieser Teile." - Anke Maggauer-Kirsche

 

Wahrheit und Realität

Ich glaube daran, dass jeder Mensch seine eigene, subjektive Sicht der Dinge hat. Wie wir die Welt sehen, ist unsere Wahrheit, das muss nicht zwingend für andere passen. Wie andere Menschen die Welt sehen, ist unsere Interpretation über deren Wahrheit, auch das muss nicht zwingend so sein. Im Coaching thematisieren wir daher keine „objektive Realität“, sondern fokussieren uns nur auf deine persönliche Wahrheit. Ziel im Coaching ist es, diese so zu gestalten, dass sie hilfreich für dich ist und sie dich in deinem Handeln stärkt.

„Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth.“ – Marcus Aurelius

Meine Arbeitsweise

Coaching ist ein Prozess und bedeutet für mich:

Reflektieren & Verstehen | Lösen & Ändern

Reflektieren & Verstehen

Beim Reflektieren & Verstehen sind folgende exemplarisch aufgelisteten Herangehensweisen oft sehr hilfreich:

  • Einen anderen Blickwinkel einnehmen oder in den Worten von Antoine de Saint-Exupéry: „Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“

  • Arbeiten auf der Bedürfnisebene - Jeder Mensch hat Bedürfnisse, z. B. nach Sicherheit, Anerkennung oder Respekt. Diesen Bedürfnissen von dir selbst aber auch möglichen Bedürfnissen deiner Mitmenschen werden wir bei der Reflexion auf den Grund gehen.

  • Fragestellungen und Coachingtools - Wie oben erwähnt, ist es mein Ziel, dass du selbst die Lösungen für deine Anliegen erarbeitest. Impulse gebe ich hierfür durch meine Fragestellungen und/oder mit Hilfe von so genannten Coachingtools, wie zum Beispiel

    • Glaubenssatzarbeit,

    • Schattenarbeit,

    • Ärger-Transformation,

    • Inneres Team,

    • Persönlichkeitsmodelle,

    • Logische Ebenen nach Dilts (NLP)

  • Und last but not least unser Gehirn: Hilfreich sind für das Reflektieren und Verstehen meines Erachtens auch Erkenntnisse aus der Hirnforschung. Wie funktioniert unser Gehirn und warum steuert es manche Verhaltensweisen so? Auf Wunsch werde ich an der ein oder anderen Stelle auf entsprechende Literatur zu diesem Thema verweisen oder mein rudimentäres Basiswissen einfließen lassen.

 

Lösen & Ändern

Wenn Du dann an dem Punkt angekommen bist, dass du besser verstehst, warum die Dinge so laufen wie sie laufen, geht es ans Lösen (Lösungsstrategien erarbeiten und sich von den alten Mustern loslösen) und Ändern. Um dies erfolgreich umsetzen zu können, werden wir uns immer wieder Folgendes vor Augen halten:

  • Du kannst dir selbst helfen und weißt am besten was gut für dich ist.

  • Du kannst immer nur dein eigenes Handeln ändern, nicht die Anderen.

  • Du – und nur du selbst – bist für dich, dein Glück und dein Handeln verantwortlich.

 

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“

Mahatma Gandhi 

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.“

Laotse